Freitag, 04. März 2022

Soforthilfe für Menschen im Kriegsgebiet der Ukraine

Wir stehen fassungslos vor der menschlichen Tragödie, die derzeit auf dem Gebiet der Ukraine geschieht.
Unzählig viele Menschen verlieren ihr Leben, verlieren Ihr Zuhause, geraten in Not und Leid
Viele Organisationen sind noch ratlos, wie sie helfen können oder helfen dürfen und was benötigt wird.

Frau Ripp hat Kontakt zu einer Organisation aus Eisenberg, die dringend benötigte Güter in die Ukraine bringt.

Die Bedarfsliste sieht wie folgt aus:

Kompressen steril/unsteril
Wunddesinfektion
Verbandsscheren
Mullbinden steril/unsteril
Verbandskasten mit dessen Inhalte
Sterile Verbandstücher
Rettungsdecken
Nierenschalen
Einmalspritzen
Kanülen
Überleitsysteme für Infusionen
Alkoholtupfer
Zellstoff
Paracetamol auch als Zäpfchenform oder Saft für Kinder
Ibuprofen
Nurofensaft
Selbstklebende Verbände in aller Art, dies können auch Reste sein
Fixomull
Saugkompressen
Wundgaze
Antibiotika

Über jede kleine Hilfe freuen wir uns.

Wir bitten alle Schwestern und Brüder mitzuhelfen.

Frau Ripp stellt ihre Garage zur Verfügung, um die Güter in Empfang zu nehmen und an die Organisation aus Eisenberg weiterzuleiten.

Abgegeben werden kann bei Frau Ripp zwischen 17:00 Uhr und 18:00 Uhr.

Bitte geben Sie KEINE Geldspenden, sondern Güter. Diese werden dringender und schneller benötigt.

Adresse und Kontakt von Frau Ripp:

Heinrich-Heine-Str. 13
67307 Göllheim
Tel.: 0151-51700841
Mail: tanjaripp@t-online,de

Wir bedanken uns bei allen Helferinnen und Helfern ausgesprochen herzlich!