Donnerstag, 26. Mai 2022

Mehr als ein Grund zum Feiern!

Aufnahmefeier und Grillfest für 7 neue Messdiener/innen – Pfingstmontag - 06. Juni 2022 - 10:00 Uhr - Göllheim

 

Die Freude bei uns ist übergroß!

Sieben Erstkommunionkinder haben sich entschieden sich weiter bei den Messdienerinnen und Messdienern zu engagieren.

Das ist für uns als kleinste Pfarrei des Bistums sehr viel!

In der Zeit, in der wir leben, ist das außergewöhnlich und etwas ganz Besonderes. Das wollen wir auch ganz besonders feiern.

Am Pfingstmontag, um 10:00 Uhr, wollen wir sieben Kinder aus unserer Pfarrei in einem feierlichen Jugendgottesdienst in die Gemeinschaft der Messdienerinnen und Messdiener aufnehmen.

Die Form des Jugendgottesdienstes ist diesesmal klassisch, weil die Aufnahmefeier den Hauptthemenpunkt darstellt.

In einem kleinen Ritus werden die Kinder zum Dienst aufgerufen, die Messdienergewänder und Messdienerplaketten gesegnet und von den Obermessdienerinnen und Obermessdienern überreicht, bzw. beim Ankleiden geholfen und die Plaketten umgehängt. Danach übernehmen sie zum ersten Mal den Dienst am Altar.

Die neuen Messdienerinnen und Messdiener erhalten eine Urkunde und einen Messdienerausweis, der übrigens ein echter Ausweis ist, den nur Pfarrämter erwerben können, und der im Inland und teilweise auch im Ausland zum Dienen in einer anderen Kirche berechtigt.

Auch die Pfarrgemeinde ist gefragt ein Versprechen abzulegen den Kindern Vorbild zu sein, sie zu begleiten und für sie da zu sein, wenn sie Hilfe benötigen.

Unsere neuen Messdienerinnen und Messdiener kommen aus:

  • Dreisen
  • Göllheim
  • Jakobsweiler
  • Rüssingen
  • Zell

Nach der feierlichen Aufnahme der neuen Messdienerinnen und Messdiener sind die Kinder, ihre Familien und alle Gottesdienstbesucherinnen und Gottesdienstbesucher zum Grillfest eingeladen.

Dieses findet wieder auf dem Parkplatz vor dem Jugendkeller des Nepomukhauses statt. Daher wird an dem Tag das Parken dort nicht möglich sein.

Wir freuen uns, wenn Sie Salate oder Nachtische mitbringen würden.

Ganz besonders freuen wir uns mit herzlichem Dank, dass die Nepomukband sich die Zeit nimmt den Gottesdienst musikalisch zu gestalten!

Dafür im Vorab schon bereits sehr herzlichen Dank!!

Zum Schluss aber ein Wort zu den neuen Messdienerinnen und Messdiener:

Es ist großartig, dass Ihr bei der Messdienergemeinschaft mitmachen wollt.

Wir alle haben vor Euch hohen Respekt, dass Ihr damit auch zeigt, dass Euch der Glaube, Jesus und die Gemeinschaft der Christen wichtig ist.

Wir alle sind Euch dafür außerordentlich dankbar und freuen uns riesig für und mit Euch!

Wir wünschen Euch bei den Messdienern eine superschöne Zeit, viel Freude und eine tolle Gemeinschaft mit den anderen Messdienerinnen und Messdienern und Gott.

Mit Dankbarkeit und großer Freude auf das Fest

Josef Metzinger